Seniorennachmittag 28.10.2021

Endlich, endlich: Nach einer langen Pause stand wieder einmal ein Seniorennachmittag auf dem Programm – und was für einer! Ein wahrer Leckerbissen erwartete die zahlreich erschienenen Seniorinnen und Senioren:

Der in Erlen aufgewachsene Hugo Fisch und seine Frau Annamaria Fisch-Veraguth nahmen uns mit auf eine ihrer Reisen, die sie im eigenen Auto in doch etwas unbekanntere Länder unternahmen: Via die Dardanellen, eine Meerenge in der Türkei, fuhren die Beiden in ihrem kleinen Auto durch dieses riesige Land Richtung Osten. Die Sicht auf den über 5000 Meter hohen Berg Ararat in Ostanatolien nahe der Grenze zu Armenien liess uns staunen! Isfahan, eine Stadt im Iran, ist bekannt für ihre wundervolle persische Architektur und für den weitläufigen Imam-Platz mit der grandiosen Imam-Moschee aus dem 17. Jahrhundert. Weiter gings nach Armenien, eine ehemalige Sowjetrepublik, nun aber ein selbständiger Staat. Mit mehr als 1700 Jahren Tradition als Staatsreligion ist Armenien die erste christliche Nation in der Geschichte! Die Kinder lernen die armenische, die russische und die englische Sprache. Bemerkenswert ist, dass jede dieser drei Sprachen auch eine eigene Schrift hat! Eindrückliche Landschaften, schöne Kirchen und Klöster auf einsamen Bergen, gastfreundliche Menschen und vieles mehr – beeindruckend! 

Kuchen, Kaffee und ein kleiner Weinbrand aus Armenien rundeten den gemütlichen Nachmittag ab, und auch das gesellige Zusammensein nach so langer Zeit genossen die Seniorinnen und Senioren sehr.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die diesen schönen Nachmittag möglich machten!

Christine Bürgisser


Jahreslosung

Jahreslosung im Verlag am Birnbach
Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Kirche Erlen News - WhatsApp

WhatsAppGruppe KircheErlenNews

Scanne diesen QR-Code mit der Kamera in WhatsApp, um unserer NEWS Gruppe beizutreten.

Logo Jungschi-Erlen

Schweizerische Evangelische Allianz