mira

mira LogoUnsere Kirchgemeinde ist Mitglied im Präventionsverein mira. Damit verbunden ist eine Selbstverpflichtung zu verschiedenen Massnahmen, welche die Gefahr sexueller Übergriffe auf Kinder oder Jugendliche verkleinert. Wir machen hier mit, weil wir die Prävention sexueller Übergriffe als Qualitätszeichen einer gut geführten Kirchgemeinde betrachten und weil uns das Angebot von mira überzeugt.
Wir haben keine Kenntnis von Grenzverletzungen oder sexuellen Übergriffen in unserer Gemeinde und hoffen natürlich, dass das so bleibt. Sollten Sie oder Ihr Kind trotzdem ungute Erfahrungen oder Beobachtungen machen, bitten wir Sie, mit einer unserer Kontaktpersonen in Verbindung zu treten:

  • Elke Miesler, 079 445 63 45, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Reto Holderegger, 079 225 57 47, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können sich auch direkt an die Fachstelle mira wenden: 043 317 17 04. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt und ernst genommen.

Zur mira Website

Herrnhuter Losungen

Donnerstag, 17. August 2017
Der Gerechte muss viel leiden, aber aus alledem hilft ihm der HERR.
Paulus schreibt: Als wir zuvor gelitten hatten und misshandelt worden waren in Philippi, wie ihr wisst, fanden wir dennoch in unserm Gott den Mut, bei euch das Evangelium Gottes zu sagen in hartem Kampf.